• Facebook Social Icon
Suche
  • Jan-Philipp Repp

Bericht zum Blofelder Nikolausmarkt 2019

Petrus muss Blofelder sein! Zu dieser Feststellung sind die Besucher des diesjährigen Nikolausmarktes am Samstag gekommen. Während es beim Aufbau der Stände noch vereinzelte Regenschauer gab, blieb es während der Veranstaltung trocken. Deshalb war der Platz vor dem Dorfgemeinschaftshaus wieder gut gefüllt und die Schlangen vor den Ständen der einzelnen Abteilungen der Blofelder Feuerwehr lang.

Der offizielle Teil des Abends bestand auch in diesem Jahr wieder aus einem weihnachtlichen Konzert des Blofelder Musikzuges, dem Auftritt der Tanzmäuse und dem Besuch des Nikolauses. Vor allem die kleinen Besucher trugen selbstbewusst ihre Weihnachtsgedichte vor und nahmen anschließend ihre Geschenke in Empfang.


Mit Glühwein, Whiskeypunsch, Suppe, belgischen Waffeln und mehr war für das leibliche Wohl der Besucher bestens gesorgt. So harrten viele bei kalten aber perfekten Weihnachtsmarkt-Temperaturen bis in den späten Abend auf dem Blofelder Nikolausmarkt aus.




8 Ansichten