Startseite Notruf / Notfall-Telefax Aktuelles / Berichte Einsatzabteilung 17. LZ Wetterau Jugendfeuerwehr Musikzug Feuerwehrgerätehaus Verein Bürgerinformationen Brandschutztipps eMail Interessante Links Impressum

    

Einsatzabteilung

Einsätze - 2019




Drohendes Fischsterben im Everett-Teich Weckesheim abgewendet Fr 26.07.19

Einsatzart: Hilfeleistungseinsatz
Einsatzort: Bergwerksee, Dorn-Assenheimer Straße, Everett-Teich
Einsatzzeit: 19:39 Uhr bis 07:45 Uhr

Einsatzgeschehen:
Am Freitagabend wurden alle Feuerwehren der Stadt Reichelsheim gegen 19:39 Uhr zu einem H1 (Hilfeleistungseinsatz) alarmiert. Einsatzort war der Zuchtteich in Weckesheim (Everett-Teich). Hier waren durch die langanhaltende Hitze der Wasserspiegel und der Sauerstoffgehalt stark gesunken, sodass ein Fischsterben drohte. Deshalb sollten rund 1000 Kubikmeter Wasser nachgefüllt werden sollten.

Die Kräfte aus Reichelsheim und Weckesheim begaben sich zum Bergwerksee und begannen mit der Wasserentnahme. Das Wasser wurde mit zwei B-Leitungen in zwei Sammelbecken auf der höhergelegenen Dorn-Assenheimer Straße gepumpt. Von dort wurde das Wasser mit zwei Tragkraftspritzen in den rund 700 Meter entfernten Everett-Teich weiterbefördert. Die dort eingesetzten Kräfte der Feuerwehr Heuchelheim pumpten das Wasser letztendlich in den Teich. Im gesamten Einsatz wurden rund 104 Schläuche eingesetzt und eine Strecke von ca. 1,5 Km überwunden.

Die Feuerwehr Blofeld half bei dem Aufbau der Leitungen und bei der Besorgung von Nachschub (z.B. Benzin und Diesel für Pumpen und Aggregate). Zudem wurde das Blofelder TSF-W für mögliche weitere Einsatzfälle bereitgestellt.

Das DRK aus Weckesheim übernahm die Versorgung der Einsatzkräfte mit Würstchen und Getränken; am Morgen mit belegten Brötchen und Kaffee. Gegen 3 Uhr morgens wurden die Blofelder Kräfte abgelöst und die Feuerwehr Beienheim übernahm die Einsatzbereitschaft. Gegen kurz vor sechs Uhr wurden noch einmal alle Feuerwehren zum Abbau alarmiert.

Nach dem Abbau und einem gemeinsamen Frühstück aller Beteiligten war der Einsatz schließlich nach über 12 Stunden um 7:45 Uhr beendet.


Ursache: Hitze, langanhaltende Trockenheit
Personenschaden: kein
Eingesetzte Kräfte: ca. 75
Weitere Kräfte: FFW Reichelsheim / FFW Heuchelheim / FFW Dorn-Assenheim / FFW Weckesheim / FFW Beienheim / DRK Weckesheim
Sachschaden: kein


Text: Feuerwehr Blofeld


Zurück zur Übersicht